Die Mitfahrzentrale

Kategorie: Recht & Politik

Mit Carsharing Unterhaltskosten an Dritte weitergeben

Aktuell wird viel über die Klage des Bundesverbands der Autovermieter Deutschlands (BAV) gegen das Carsharing-Projekt Autonetzer aus Stuttgart berichtet. Die Vorwürfe betreffen insbesondere die Sicherheit dieser privat vermieteten Autos. Aber geht es nicht doch eher darum die Konkurrenz zu schädigen, ja vielleicht sogar zu unterbinden? Was versprechen sich Personen die ihr Auto zum Carsharing bereitstellen? Neben dem Gedanken die Umwelt zu schonen, sind es finanzielle Gründe, die als Antrieb für die private Verleihung von PKWs […]

Zum Artikel

Wollte BMW Industriespionage für Carsharing betreiben?

Das Modell Carsharing hat sich insbesondere in Großstädten durchgesetzt und scheint derzeit von nichts aufzuhalten zu sein. Große Autofirmen versuchen daher mit diesem Trend Geld zu verdienen. Dazu werden die notwendigen Carsharing-Autos benötigt. Einer der Marktführer weltweit ist der Anbieter Autolib, welcher 1.800 Elektromobile an 800 Standorten im Raum Paris betreibt. Und eben dieses Unternehmen hat jetzt Anzeige gegen BMW wegen Industriespionage und unerlaubten Eindringen in die EDV erstattet. Ist ein Millionengeschäft jedes Risiko wert? […]

Zum Artikel

Bundestagswahl Spezial – Wie stehen die Parteien zur Energiewende?

Am 22. September 2013 finden die Wahlen zum 18. Deutschen Bundestag statt. Die Wahlbeteiligung hat sich über die letzten Jahre immer weiter verschlechtert. Dabei gibt es sehr viele gute Gründe sich durch die Wahl in der Politik zu beteiligen. Die unterschiedlichen Parteien haben ihr Wahlprogramm aufgestellt und hoffen jetzt auf die Stimmen der Bürger. Bezüglich der Energiewende haben wir versucht die Kernaussagen zusammenzufassen. Was streben die Parteien in Bezug auf die Reform der Energiewende an? […]

Zum Artikel

Bahn überprüft Personalplanung

Der Bahnhof in Mainz war in den vergangenen Tagen ständig in den Nachrichten. Züge konnten nicht fahren oder waren unpünktlich. Schlussendlich haben viele die Stadt Mainz sogar gemieden und sind herum gefahren. Durch die angespannte Personalsituation, Krankheiten und die Urlaubszeit waren nicht genügend Mitarbeiter vorhanden, um die Komplexität des Bahnbetriebes in Mainz alleine gewährleisten zu können. Bahn steht im Blickpunkt Solche Probleme können nicht nur in Mainz auftreten. Tatsächlich herrscht in anderen Standorten eine ähnliche […]

Zum Artikel

Taxifahrer attackieren Carsharing-Methode in den USA

Das Carsharing ist allseits beliebt. Von Umweltschützern gelobt, von Verkehrsexperten empfohlen und von den Fahrern geliebt, hat sich Carsharing in den letzten Jahren immer weiter verbreitet. Es ist eine Innovation, die keinem einen Schaden zufügt. Oder etwa doch? Denn die Taxifahrer in Amerika sehen ihr Geschäft bedroht und entfachen daher Gegenwind gegen die Carsharing-Szene. Wieso machen die Taxifahrer gegenüber Carsharing mobil? Zunächst einmal gibt es einen aktuellen Fall, an dem sich die Situation belegen lässt. […]

Zum Artikel

Carsharing-Autos auf Schäden kontrollieren

Carsharing ist auf dem Vormarsch. In vielen deutschen Städten werden die Leihautos bereits angeboten. Kunden nehmen das Angebot gerne wahr. Insbesondere die jüngere Generation möchte sich nicht mehr immer über ein Auto profilieren. Entsprechend große ist der Wunsch darauf das Angebot noch weiter auszubauen. Aber beim Carsharing gibt es auch Tücken, die beachtet werden wollen. Vor der Fahrt einen Kontrollgang machen Wer mit einem Carsharing-Auto fahren möchte, der findet den Schlüssel verschlossen vor oder direkt […]

Zum Artikel

Die Bahn sucht neue Mitarbeiter und wird teurer

Die Deutsche Bahn ist als Arbeitgeber nicht unattraktiv. Von den Schulabgängern dieses Jahres, haben sich über 50.000 bei der Bahn beworben. Eingestellt werden konnten hingegen nur 4.100. Grundsätzlich ist der Arbeitgeber aber auf der Suche nach 80.000 Arbeitnehmern. Diese sollen nicht im Zuge eines Wachstums des Unternehmens eingestellt werden, sondern in erster Linie Ausfälle kompensieren. Preiserhöhung für Herbst erwartet Die Bahn kann zudem höhere Fahrpreise nicht ausschließen. Auch hier ist der Anbieter aus dem öffentlichen […]

Zum Artikel

Wer übernimmt die Unwetterschäden am PKW?

Die letzten Wochen hat das Wetter verrückt gespielt. Die Folge war, dass Flüsse über die Ufer traten und Unwetter Straßen fluteten. Durch Stürme wurden Bäume umgestürzt oder es fielen Äste nieder. Nicht selten wird bei diesen Katastrophen das Auto beschädigt. Die Besitzer fragen sich zu Recht, wer diesen Schaden bezahlt. Sturm- und Wasserschäden übernimmt die Teilkasko Wer seinen PKW mit einer Teilkasko-Versicherung ausgestattet hat, der kann viele der Schäden übernehmen lassen. Dazu zählt folgendes: Beulen […]

Zum Artikel

Mitfahrzentralen werden für die illegale Einfuhr in die EU ausgenutzt

Sie entlastet den Verkehr und schont die Umwelt. Gleichzeitig sorgt sie für nette und interessante Bekanntschaften und vertreibt die Langeweile auf längeren Fahrten. Die Rede ist von der Mitfahrzentrale, natürlich auch von unserer. Aber inzwischen haben auch Kriminelle einen Nutzen in diesem Service gefunden. Menschenschmuggel durch Schleusenringe Sogenannte Schleusenringe haben Mitfahrzentralen als günstige Gelegenheit ausgemacht, Personen in die EU einzufahren. Folgendermaßen verläuft der „Schleusen-Handel“. Kontaktaufnahme zu Mitfahrgelegenheiten über die Zentralen Vermittlung von Personen, die in […]

Zum Artikel

Warum ein Tempolimit auf Autobahnen nicht für mehr Sicherheit sorgt

Die Forderung nach einer erhöhten Sicherheit auf deutschen Autobahnen kam vom SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel. Er forderte eine grundsätzliche Höchstgeschwindigkeit von 120 Stundenkilometern auf den Autobahnen. Selbst der ADAC hat sich gegenüber dieser Möglichkeit verschlossen und dies sogar begründet. Unfallstatistiken sprechen gegen das Tempolimit In vielen anderen Ländern herrscht ein grundsätzliches Tempolimit auf den Autobahnen. In Österreich ist dieses auf 130 km/h beschränkt. Wenn jedoch die Unfallzahlen von Deutschland mit denen in Österreich verglichen werden, schneidet […]

Zum Artikel

Ökologischer Verkehr und die Auswirkungen auf die Wirtschaft

Durch die Nutzung der Mitfahrzentrale und den Verzicht auf das eigene Auto, indem Busse und Bahnen genutzt werden, würde die Wirtschaft beeinflusst werden. Lange Zeit war von einem negativen Einfluss die Rede. Jetzt hat das Umweltbundesamt eine Studie veröffentlicht, die das Gegenteil belegen soll. Über den Einspareffekt der CO2-Emissionen Die Untersuchung sollte herausfinden, wie der Schadstoffausstoß durch den Verzicht auf den PKW beeinflusst werden kann. Das Umweltbundesamt hat dafür das Institut für Energie- und Umweltforschung, […]

Zum Artikel