In den letzten Jahren sind bei der MiFaZ immer neue Kooperationen entstanden, die jüngste Zusammenarbeit erfolgte mit dem Fraunhofer Institut am Projekt „immer Mobil“.
Dieses richtet sich speziell an Personen, die über 50 Jahre alt sind und im ländlichen Raum leben. Ihnen soll mit Hilfe von „immer Mobil“ mehr Mobilität im Alter ermöglicht werden.

Im Alter ist man auf fremde Hilfe angewiesen, doch diese ist nicht immer durch die Familie oder Freunde vorhanden und mobile Hilfe kann auch teuer sein. Aus diesem Grund wurde „immer Mobil“ ins Leben gerufen. Alte Menschen sollen auch die Möglichkeit haben von Fahrgemeinschaften zu profitieren. Ob über das Telefon, das Internet oder das Handy – all diese Wege stehen auch den Senioren für das Suchen einer Fahrgemeinschaft zur Verfügung. Auch ganz kurzfristig kann eine Mitfahrgelegenheit gesucht werden.

Und vielleicht entwickelt sich daraus ja auch eine dauerhafte Hilfestellung oder ein guter Kontakt.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auch in diesem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden