Beim Hauskauf die Nachhaltigkeit im Blick haben!

Der Hauskauf ist wohl eines der größten Projekte im Leben. Es wird viel Geld investiert und nicht selten verschulden sich die Bewohner über einen längeren Zeitraum. Daher sollte der Kauf des Hauses wohl durchdacht sein. Zu beachten sind hier auch die Aspekte der Umwelt und der Nachhaltigkeit.

Grundsätzlich muss aber zunächst das Traumhaus gefunden werden. Unter www.hauskauf-checkliste.org werden die wichtigsten Fragen vor, während und nach der Besichtigung geklärt.

Warum Nachhaltigkeit beim Hauskauf auch für die Bewohner wichtig ist!

Ein großer Vorteil der Nachhaltigkeit ist, dass nicht nur die Umwelt, sondern auch die Menschen profitieren können. Dies wird anhand der nachfolgenden Tipps deutlich:

  • Standort: Steht das Haus geschützt, so hat der kalte Wind weniger Zugriff. Kann das Wetter auf die Wände zugreifen, so kann auch Wärme aus dem Inneren verloren gehen.
  • Bauweise: Die Art und Weise, wie ein Domizil errichtet wurde, kann sich ebenfalls auf die Nachhaltigkeit auswirken. Bestimmte Dächer und deren Ausrichtung eignen sich für eine PV-Anlage. Auch die Größe der Räume und die Höhe können Auswirkungen auf die benötigte Energie haben.
  • Dämmung: Die Wände und das Dach sind entsprechend zu dämmen, so dass Heizenergie gespart werden kann. Der Bewohner spart im Nachhinein. Denn durch den Aufwand werden die Energiekosten jährlich verringert.
  • Fenster: Sind die Fenster im Wunschhaus noch einfachverglast? Oder ist schon eine dreifache Schicht integriert. Denn durch die Fenster kann ebenfalls viel Energie verloren gehen.
  • Heizungsanlage: Die Ölpreise werden zukünftig weiter steigen. Gas scheint der sicherere Brennstoff zu sein. Wer auf die günstigere Alternative setzt, der kann auch hier sparen. Grundsätzlich sollte die Anlage vorm Hauskauf inspiziert werden. Muss diese zeitnah ausgetauscht werden, kommen weitere Kosten auf den Käufer zu.

Auch ältere Gebäude können nachträglich auf Nachhaltigkeit getrimmt werden. Bei Altbauten kann es hierfür sogar eine Förderung von Staat geben. Dies kann die Wärmedämmung, die Heizungssanierung, aber auch andere umweltfreundliche Änderungen betreffen.

One thought on “Beim Hauskauf die Nachhaltigkeit im Blick haben!

  1. Lisa

    Hallo,
    das ist ein echt hilfreicher Artikel zum Thema Hauskauf. Als wir vor 10 Jahren unser Haus gekauft haben. haben wir auf viele Sachen leider nicht geachtet, wie zum Beispiel auf die Dämmung. Wenn ich mir in der Zukunft nochmal mit meinem Mann ein Haus kaufen würde, dann würde ich mich vorab besser Informieren oder mich an einen Immobilienmakler wenden. Diese wissen nämlich, worauf es bei einem Hauskauf ankommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.